Sie befinden sich hier: binoptpoint.de > Broker > Binäre Optionen >  Zoomtrader

Binäre Optionen handeln mit Zoomtrader

In Deutschland werden binäre Optionen immer beliebter und deshalb wird es immer wichtiger, den richtigen Broker zu finden. Nach eigenen Unternehmensangaben besitzt Zoomtrader unter deutschen Investoren einen guten Ruf. Während viele Broker aus der Branche die Website nicht ins deutsche übersetzen lassen, bietet Zoomtrader eine komplette Übersetzung der Webpräsenz an.

Zoomtrader bietet seinen Kunden einen speziellen Service an. Dem Trader wird ein Account-Manager zur Seite gestellt und dieser unterstützt den Nutzer tatkräftig. Der Broker legt besonders viel Wert darauf zu betonen, dass der Account-Manager keine Investitionsempfehlungen abgibt. Der Manager spricht Deutsch und soll nach Angaben des Brokers sogar ein „Native-Speaker“ sein. Für mich persönlich stellt der beschriebene Service ein Argument für Zoomtrader dar. Ein solches Angebot findet man in der Brokerlandschaft der binären Optionen wohl eher selten.

Viele Broker bieten dem Kunden bei der Ersteinzahlung einen Bonus an. Um bei Zoomtrader handeln zu können, müssen Sie mindestens 200 Euro einzahlen und erhalten auch einen Bonus. Den Bonus müssen Sie nicht annehmen. Bitte machen Sie sich vorher mit den Bonus-Bedingungen vertraut. Der Bonus richtet sich nach der Höhe der Einzahlungssumme. Der Bonus muss 20mal investiert werden, bevor das erwirtschafte Geld ausgezahlt werden kann. Der Broker möchte sich mit dieser Maßnahme vor sogenannten Bonusjägern schützen, welche einfach eine Summe auf das Konto einzahlen und sich sofort den Bonus auszahlen lassen. Der Broker würde in diesem Fall umgehend einen Verlust machen.

Dem Anfänger räumt Zoomtrader Risk-Free-Trades ein. Dadurch können Sie limitiert risikofrei handeln. Endet eine Option nicht im Geld erhalten Sie dank der Risk-Free-Trades den kompletten Verlust erstattet. Um neue Strategien zu erlernen, bietet Zoomtrader seinen Kunden auch ein spezielles Schulungsprogramm an. Das Programm beinhaltet zum Beispiel Webinare. In dem Webinar können Sie professionellen Brokern über die Schulter schauen und eine Menge für den eigenen Handelsstil lernen. Bitte vergessen Sie aber nicht, sich vor der Eröffnung eines Kontos ausreichend mit der Börse zu beschäftigen, denn das Schulungsmaterial reicht dafür nicht aus. Eigeninitiative müssen Sie mitbringen.

Zoomtrader bietet die verschiedensten Basiswerte an. Bekannte Gesellschaften wie BMW oder MC Donalds können gehandelt werden. Außerdem können Sie aus einer Vielzahl an Rohstoffen, Währungspaaren und Indizes auswählen.

Mittlerweile führen viele Broker sogenannte Turbo-Optionen einen. Dabei handelt es sich um Optionen, welche binnen einer Minute verfallen. Ich rate dem Händler aber nicht zu einem Investment in 60-Sekunden Optionen, denn die Analyse solcher Optionen ist sehr schwer. Nur erfahrene Trader sollten sich daran versuchen.

Der Geldtransfer zum Broker dauert in der Regel um die fünf Arbeitstage. Damit ist Zoomtrader gleichauf mit anderen Brokern.

Zoomtrader bietet einen ordentlichen Service an und der Account-Manager spricht für den Broker. Dank den Schulungen bekommen die Nutzer einen guten Einblick in die Welt der binären Optionen. Bitte zahlen Sie aber nicht gleich Unsummen ein, sondern machen Sie sich erst mit dem Broker vertraut.