Sie befinden sich hier: binoptpoint.de > Nachrichten > Rohstoffe > Zum ersten Mal seit 5 Jahren: ETFs halten Gold für über 100 Mrd. USD

<< zurück
09.02.2018 11:24 Alter: 14 days

Zum ersten Mal seit 5 Jahren: ETFs halten Gold für über 100 Mrd. USD

Trotz der jüngsten Rückgänge liegt der Goldpreis noch immer deutlich über dem Tief von Mitte Dezember. Großanleger erhöhten ihr Engagement bei Gold an den Derivatemärkten die siebte Woche in Folge. Hedge-Fonds haben ihre Netto-Long-Positionen – Wetten auf zukünftig höhere Goldpreise – auf umgerechnet 21,4 Mio. Unzen verdoppelt.

Auch die Investitionen privater und institutioneller Anleger in mit Gold hinterlegte, börsennotierte Fonds (ETFs) steigen. Aktuelle Daten des World Gold Council WGC zeigen, dass weltweit nun 2.396 Tonnen oder 77 Mio. Unzen Gold in den ETF-Lagern liegen. Im Januar waren netto 27,6 Tonnen hinzugekommen.

2017 war das stärkste Jahr für diese Fonds seit acht Jahren. Die weltweiten Nettozuflüsse beliefen sich auf über 500 Tonnen des gelben Metalls, vor allem dank europäischer Investoren. In Dollar gerechnet war allerdings 2016 erfolgreicher.

2018 haben bislang aber nordamerikanische Goldanleger stärker zugeschlagen. Im Januar waren es 21,5 Tonnen im Gegenwert von 940 Mio. Dollar, was drei Vierteln des weltweiten Volumens entspricht. Europäische Fonds trugen weitere 7,6 Tonnen Gold bei, während in Asien Abflüsse von umgerechnet 1,4 Tonnen zu beobachten waren.

Den stärksten Mittelzufluss verbuchte im Januar der iShares Gold Trust mit 17,8 Tonnen Gold im Wert von 767 Mio. Dollars. Die Lagerbestände des Fons stiegen um 7,6% auf 261 Tonnen und verringerten so den Abstand zum Branchenprimus, dem SPDR Gold Shares (GLD), dessen Assets im vergangenen Monat lediglich um 0,5% zulegten. Der GLD verwaltet 841 Tonnen des gelben Metalls.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: www.goldinvest.de/newsletter

Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/goldinvest.de

Besuchen Sie uns auf YouTube: www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

 

 

 

 

Advertisements

 

 

 

 

 

<script type="text/javascript">

__ATA.cmd.push(function() {

__ATA.initSlot('atatags-26942-5a7d77081599d', {

collapseEmpty: 'before',

sectionId: '26942',

width: 300,

height: 250

});

});

</script>

 

 

 

 

 

<script type="text/javascript">

__ATA.cmd.push(function() {

__ATA.initSlot('atatags-114160-5a7d7708159d8', {

collapseEmpty: 'before',

sectionId: '114160',

width: 300,

height: 250

});

});

</script>

 

 

<script type="text/javascript">

(function(){var c=function(){var a=document.getElementById("crt-963010501");window.Criteo?(a.parentNode.style.setProperty("display","inline-block","important"),a.style.setProperty("display","block","important"),window.Criteo.DisplayAcceptableAdIfAdblocked({zoneid:388248,containerid:"crt-963010501",collapseContainerIfNotAdblocked:!0,callifnotadblocked:function(){a.style.setProperty("display","none","important");a.style.setProperty("visbility","hidden","important")}})):(a.style.setProperty("display","none","important"),a.style.setProperty("visibility","hidden","important"))};if(window.Criteo)c();else{if(!__ATA.criteo.script){var b=document.createElement("script");b.src="//static.criteo.net/js/ld/publishertag.js";b.onload=function(){for(var a=0;a<__ATA.criteo.cmd.length;a++){var b=__ATA.criteo.cmd[a];"function"===typeof b&&b()}};(document.head||document.getElementsByTagName("head")[0]).appendChild(b);__ATA.criteo.script=b}__ATA.criteo.cmd.push(c)}})();

</script>

<script type="text/javascript">

(function(){var c=function(){var a=document.getElementById("crt-1858385737");window.Criteo?(a.parentNode.style.setProperty("display","inline-block","important"),a.style.setProperty("display","block","important"),window.Criteo.DisplayAcceptableAdIfAdblocked({zoneid:837497,containerid:"crt-1858385737",collapseContainerIfNotAdblocked:!0,callifnotadblocked:function(){a.style.setProperty("display","none","important");a.style.setProperty("visbility","hidden","important")}})):(a.style.setProperty("display","none","important"),a.style.setProperty("visibility","hidden","important"))};if(window.Criteo)c();else{if(!__ATA.criteo.script){var b=document.createElement("script");b.src="//static.criteo.net/js/ld/publishertag.js";b.onload=function(){for(var a=0;a<__ATA.criteo.cmd.length;a++){var b=__ATA.criteo.cmd[a];"function"===typeof b&&b()}};(document.head||document.getElementsByTagName("head")[0]).appendChild(b);__ATA.criteo.script=b}__ATA.criteo.cmd.push(c)}})();

</script>

 

 

Den kompletten Artikel lesen
<< zurück